WahlregelnAbstimmung
 
Jede Person darf bei der IKZ-Sportlerwahl 2017 nur einmal abstimmen, und zwar entweder über den aus der Zeitung ausgeschnittenen Original-Stimmzettel oder per Internet auf den Seiten www.ikz-sportlerwahl.de bzw. www.ikz-online.de bzw. www.derwesten.de.
Es kommen nur vollständig ausgefüllte "Stimmzettel" in die Wertung. Das bedeutet, dass alle Felder des "Stimmzettels" ausgefüllt sein müssen. Dabei darf für einen Kandidaten nur eine Stimme abgegeben werden. Mehrfachnennungen sind nicht zulässig. Es reicht also nicht aus, nur Kandidaten für die ersten Plätze zu nominieren und die übrigen Felder frei zu lassen.
Bei der Online-Abstimmung dürfen maximal drei Stimmen je einzelner E-Mail-Adresse abgegeben werden. Die Redaktion wird überzählige Stimmen nach Abschluss der Wahl von der Auswertung und der Preisvergabe ausschließen.
Die Wahl dauert bis zum Sonntag, 21. Januar 2018, 24.00 Uhr. Bis zu diesem Termin müssen die Teilnehmer entweder online ihre Stimme abgegeben haben oder den aus der Zeitung ausgeschnittenen Original-Stimmzettel bei der IKZ-Sportredaktion, Theodor-Heuss-Ring 4 - 6, 58636 Iserlohn, abgegeben haben. Die gedruckten Stimmzettel können auch in den IKZ-Geschäftsstellen und -Redaktionen in Letmathe und Hemer abgegeben werden.
Die ausgesetzten Preise werden unter allen Teilnehmern der IKZ-Sportlerwahl 2017 verlost, sofern der Stimmzettel entsprechend den Regeln vollständig ausgefüllt wurde und bis zum genannten Termin eingegangen ist. Der Gewinn verfällt, wenn sich die persönlichen Angaben des Teilnehmers als unrichtig erweisen.
Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

<< zurück zur Startseite